Bodybuilding Net
  Bodybuilding Allgemein
  Schaut euch dieses Kind an!

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Schaut euch dieses Kind an!
ArnoldAnabo

Beiträge: 2802
Aus:
Registriert: 23.02.2002

24.06.2004 05:06     Profil von ArnoldAnabo   ArnoldAnabo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Der Wahnsinn geht in die naechste Runde. Dieses Kind kann schon eine Hantel von 7 Pfund mit ausgestrecktem Arm halten. Er schleppt das doppelte an Muskelmasse mit sich herum als seine gleichaltrigen Kameraden und das bei der Haelfte an Fettgehalt. [url]http://www.newsday.com/news/nationworld/nation/ny-hsmusc0624,0,7484041.story?coll=ny-top-headlines[/url] Gruß, Arnold

IP: Logged

Alexx

Beiträge: 1228
Aus:
Registriert: 19.05.2002

24.06.2004 05:38     Profil von Alexx   Alexx eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Myostatin Mutation es heisst die Mutter sei eine deutsche ex-sprinterin welche selbst recht muskuloes sei und auch diese Mutation habe. wer kann das sein Der Mr O 2024 ist deutsch :bier: [quote:facc229620]Researchers would not disclose the German boy's identity but said he was born to a somewhat muscular mother, a 24-year-old former professional sprinter. Her brother and three other close male relatives all were unusually strong, with one of them a construction worker able to unload heavy curbstones by hand. In the mother, one copy of the gene is mutated and the other is normal; the boy has two mutated copies. One almost definitely came from his father, but no information about him has been disclosed. The mutation is very rare in people.[/quote:facc229620] [img:facc229620]http://www.newsday.com/media/thumbnails/photo/2004-06/13156801.jpg[/img:facc229620]

IP: Logged

PinkPunker

Beiträge: 1001
Aus: Pinneberg
Registriert: 05.02.2004

24.06.2004 07:34     Profil von PinkPunker   PinkPunker eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Shopped glaub ich, das wäre noch zu früh, dass Kinder solche Muskeln (selbst wenn wir hes hierm it ienem Mesomorph :flame: zu tun haben) entwickeln.

IP: Logged

bouncer500

Beiträge: 553
Aus: Anklam
Registriert: 31.03.2003

24.06.2004 08:14     Profil von bouncer500   bouncer500 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Würde auch auf den Myostatin Deffekt tippen...

IP: Logged

surk

Beiträge: 55
Aus: Bern
Registriert: 28.02.2003

24.06.2004 08:50     Profil von surk   surk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:962429f3cc="bouncer500"]Würde auch auf den Myostatin Deffekt tippen...[/quote:962429f3cc] da musst du nicht drauf tippen. steht ja im text dass er zwei mutierte gene hat, die zu diesem muskelwachstum führen ;)

IP: Logged

bouncer500

Beiträge: 553
Aus: Anklam
Registriert: 31.03.2003

24.06.2004 09:13     Profil von bouncer500   bouncer500 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)

IP: Logged

Rufiogod

Beiträge: 1840
Aus: Dortmund
Registriert: 12.07.2002

24.06.2004 09:56     Profil von Rufiogod   Rufiogod eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:aa5ec5e0af]es heisst die Mutter sei eine deutsche ex-sprinterin welche selbst recht muskuloes sei und auch diese Mutation habe. wer kann das sein Der Mr O 2024 ist deutsch [/quote:aa5ec5e0af] Da wird Weider definitiv was dagegen haben.... :zunge: Hoffe für den Jungen, dass er später nicht irgendwelche Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Folge seiner genetischen Prädisposition kriegt. Die muskelgeilen Amis vergessen diesen Faktor viel zu oft.....

IP: Logged

inF

Beiträge: 1
Aus: Freiburg i.Br.
Registriert: 30.10.2003

24.06.2004 12:42     Profil von inF   inF eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, wenn der Junge Pech hat werden ihn seine Muskeln später am Wachstum hindern. Das kann dazu führen dass er mit 16 schon enorme Rückenprobleme bekommt.

IP: Logged

peter_peter

Beiträge: 1795
Aus:
Registriert: 09.03.2002

24.06.2004 13:05     Profil von peter_peter   peter_peter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ein Wunder dass die Supplement Indsutrie noch nicht versucht diesen Defekt der Natur künstlich nachzumachen.

IP: Logged

Dave M

Beiträge: 227
Aus: Duisburg
Registriert: 08.12.2002

24.06.2004 13:08     Profil von Dave M   Dave M eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:565ee03d94="peter_peter"]Ein Wunder dass die Supplement Indsutrie noch nicht versucht diesen Defekt der Natur künstlich nachzumachen.[/quote:565ee03d94] Ja das wäre tatsächlich ein Wunder. Es gibt schon unzählige Myostatin-Blocker aufm Supplement-Markt. Taugen natürlich alle nix , zumindest bis jetzt.

IP: Logged

knight

Beiträge: 1562
Aus: Og
Registriert: 12.08.2002

24.06.2004 13:52     Profil von knight   knight eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:1a6b94b952="KillerQueen"][i:1a6b94b952]MUTATION Wunderknabe trägt Muskel-Gen Von Holger Dambeck Forscher haben das Gen für dicke Muskeln entdeckt. Bei der Untersuchung eines ungewöhnlich starken Kindes entdeckten sie eine Mutation, die schon Labormäusen Riesenmuskeln schenkte. Mediziner hoffen jetzt auf Therapien gegen Muskelschwund - und befürchten zugleich Missbrauch durch Sportler. Bodybuilder: Muskelkraft bald aus dem Genlabor? Schon als Baby weckte der deutsche Junge die Aufmerksamkeit der Ärzte. Markus Schülke, Neurologe an der Charité Berlin, war verblüfft über die extrem kräftigen Muskeln an Oberschenkeln und Unterarmen. Im Alter von viereinhalb Jahren konnte der stramme Bursche bereits problemlos zwei Drei-Kilo-Gewichte mit waagerecht ausgestreckten Armen halten. Der Junge ist jedoch kein Arnold Schwarzenegger im Kleinformat. "Auf der Straße fällt er nicht weiter auf", sagte Schülke im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE. Er sehe nur etwas muskulöser aus als andere. Der Mediziner vermutet schon früh, dass eine Genmutation der Grund für die ungewöhnlich starken Muskeln sein könnte. Seine Annahme wurde nun bestätigt. Forscher der Johns Hopkins University in den USA stellten bei dem deutschen Wunderkind eine Veränderung an dem Gen fest, das für die Produktion des Proteins Myostatin verantwortlich ist. Das gleiche Gen war zuvor bei Experimenten mit Mäusen manipuliert worden - mit dem Ergebnis, dass die Tiere doppelt so kräftig waren wie normale Artgenossen. Vergleichbares hatten Forscher beim Menschen bisher nicht entdeckt. Der Mediziner Se-Jin Lee setzt nun große Hoffnungen auf Eingriffe in die Myostatin-Produktion. "Vielleicht können wir den Muskelabbau bei bestimmten Krankheiten verlangsamen und so die Lebenserwartung verlängern", sagte er dem Online-Dienst des Wissenschaftsmagazins "New Scientist". Die im "New England Journal of Medicine" (Vol 350, S. 2682) veröffentlichte Studie zeige, dass eine solche Genmanipulation beim Menschen ähnliche Effekte habe wie bei der Maus. Regeneration von Muskelzellen beschleunigt Freilich sind die extrem kräftigen Muskeln des untersuchten Jungen kein Erfolg aus dem Genlabor, sondern das Ergebnis einer natürlichen Mutation. Nicht nur der Junge, sondern auch seine Mutter, eine professionelle Sprinterin, tragen das mutierte Gen in sich. Beim Kind fanden die US-Forscher gleich zwei Kopien des veränderten Gens, bei der Mutter hingegen nur eine. Die Mutation führt dazu, dass nur fehlgebildete Proteine produziert werden. Im Blut des Knaben fanden die Mediziner keinerlei Myostatin. Das Protein wird normalerweise in den Muskeln gebildet, zirkuliert über das Blut und wirkt ausschließlich auf Muskelzellen. Der genaue Mechanismus ist noch nicht verstanden, doch offenbar bremst Myostatin die Entwicklung von Muskelstammzellen. Nur im Fall von Verletzungen werden diese Stammzellen aktiviert, um Muskeln zu regenerieren. "Myostatin versetzt die Stammzellen in einen Schlafzustand", erklärte Schülke. Wenn Myostatin fehle, verlaufe die Regeneration von Muskelzellen viel schneller. "Die Muskeln werden mit mehr Nachwuchsgewebe versorgt." Der Berliner Arzt glaubt kaum, dass der deutsche Muskeljunge ein Einzelfall ist: "Wahrscheinlich wird es noch mehr Menschen mit dieser Mutation geben - aber es ist schwer, sie zu finden." Bei einer Studie an vierzig Bodybuildern in den neunziger Jahren hatten Mediziner in keinem einzigen Fall veränderte Gene entdeckt. Missbrauch nicht ausgeschlossen Ein genetischer Eingriff in die Myostatin-Produktion könnte nicht nur zur Therapie von Muskelschwund dienen, sondern auch für andere Zwecke missbraucht werden. "Die Myostatin-Blockade wird möglicherweise auch bei Sportlern zum Einsatz kommen", fürchtet Elizabeth McNally von der University of Chicago. Sie verwies auf die boomenden Geschäfte bei Schönheitsoperationen. Der Leiter des Teams von der Johns Hopkins University, Lee, sagte: "Es wäre eine Schande, wenn der mögliche Missbrauch die Entwicklung von Therapien für Menschen verhindert würde, die diese dringend brauchen." Schülke warnte vor allzu großer Euphorie angesichts einer möglichen Gentherapie gegen Muskelschwund. Man müsse sehr vorsichtig vorgehen, denn eine solche Behandlung könnte auch schnell den Stammzellpool der Patienten erschöpfen und zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen. [/i:1a6b94b952] [url]http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,305616,00.html[/url][/quote:1a6b94b952] gruß knight

IP: Logged

Andy1975

Beiträge: 77
Aus: Zugspitze
Registriert: 16.09.2003

24.06.2004 14:44     Profil von Andy1975   Andy1975 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die Schweizer-Story dazu Hulk lebt! Muskelprotz dank Gendefekt Bild vergrössern Der kleine Racker: Er lebt schon jetzt auf grossem Fuss. FOTO: AP BERLIN – Unglaublich: Der 5-jährige Knabe hat doppelt so viel Muskelmasse wie seine gleichaltrigen Spielgefährten. «Mehr» ist aber nicht unbedingt «besser». Seit fünf Jahren ist der Junge – nennen wir ihn Frank – bei Kinderarzt Markus Schülke in Berlin in Behandlung. Wahnsinn, der Kleine ist doppelt so muskulös wie andere Kinder im gleichen Alter. Schuld daran ist eine Veränderung in der genetischen «Datenbank» von Frank. Die Folge ist, dass das Eiweiss Myostatin blockiert wird und so das Muskelwachstum nicht mehr regulieren kann. Das heisst, die Muskeln wachsen und wachsen und wachsen, weil die natürliche Bremse fehlt. Je nach Lebewesen mag das ja noch interessant sein: Die Rinderrasse «Belgian Blue» wurde zum Beispiel extra mit diesem Gendefekt gezüchtet, weil die Züchter sich riesige Erträge durch die wandelnden Fleischberge erhofften. Dass sich die Tiere dabei kaum mehr auf den Beinen halten können, ist Nebensache. Für Sportler wie Bodybuilder und Gewichtheber könnte die Aussicht auf überdimensionierte Muckis ebenfalls etwas Verlockendes haben. Was «Klein-Hulk» Frank betrifft, ist die ganze Sache nicht wirklich lustig: Erstens ist er kein Rind, zweitens kein Bodybuilder und schliesslich muss er wegen seiner Krankheit mit dem ständigen Risiko leben, Herzprobleme zu entwickeln. Das Herz ist zwar auch ein Muskel, aber nicht einer, der unter dem Einfluss von Myostatin steht.

IP: Logged

Manuel D

Beiträge: 430
Aus: Wuppertal
Registriert: 28.02.2002

24.06.2004 15:19     Profil von Manuel D   Manuel D eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wo ist das Bild von dem 5-Jährigen ? Bestimmt demnächst auch bei Stern-TV !

IP: Logged

JanTheMan

Beiträge: 4872
Aus: Hamm
Registriert: 28.04.2003

24.06.2004 16:22     Profil von JanTheMan   JanTheMan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also wenn der das Bodybuilding als Leidenschaft für sich entdeckt. Könnt er ja natural so aussehen wie Coleman heute. Und wenn er dann stofft in grossen Massen wie ein Profi BB, dann sehen wir hier die neue Generation an Massemonstern, mit einem Wettkampfgewicht von 180 kg.

IP: Logged

Pecto

Beiträge: 5778
Aus:
Registriert: 23.02.2004

24.06.2004 16:42     Profil von Pecto   Pecto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a4c401ed19="JanTheMan"]Also wenn der das Bodybuilding als Leidenschaft für sich entdeckt. Könnt er ja natural so aussehen wie Coleman heute. Und wenn er dann stofft in grossen Massen wie ein Profi BB, dann sehen wir hier die neue Generation an Massemonstern, mit einem Wettkampfgewicht von 180 kg.[/quote:a4c401ed19] :oje: :oje: :oje: :oje: :oje:

IP: Logged

Manuel D

Beiträge: 430
Aus: Wuppertal
Registriert: 28.02.2002

24.06.2004 16:54     Profil von Manuel D   Manuel D eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ob der wie Coleman aussehen wird, wage ich zu bezweifeln. Bin mir sicher, dass antrainierte Muskeln schon noch anders aussehen, als gendefektierte. Aber wenn man wirklich ein Gen für Muskelwachstum isolieren kann sag ich nur: "Dehsi, des wert a Drent !"

IP: Logged

JanTheMan

Beiträge: 4872
Aus: Hamm
Registriert: 28.04.2003

24.06.2004 17:03     Profil von JanTheMan   JanTheMan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:10d028fe9b]:oje: :oje: :oje: :oje: :oje:[/quote:10d028fe9b] Na sammelt da jemand Beiträge für seine Liste? ;)

IP: Logged

Prometheus

Beiträge: 514
Aus:
Registriert: 11.03.2003

24.06.2004 17:10     Profil von Prometheus   Prometheus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Jan halte ich für deutlich übertrieben, auch wenn das Kind und seine zukünftie Entwicklung sehr interessant werden könnte ;)

IP: Logged

Manuel D

Beiträge: 430
Aus: Wuppertal
Registriert: 28.02.2002

24.06.2004 17:14     Profil von Manuel D   Manuel D eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Aber ein Foto von dem Fünfjährigen habe ich immer noch nicht gesehen, was mag der wohl wiegen mit fünf ? Hoffentlich kriegt der keine sozialen Probleme, im Kindergarten oder in der Grundschule hat man möglicherweise Angst vor ihm. Oder er ist der absolute Superman. Aber der Oberschenkel von ihm als er 7 Mon. alt war sieht schon krass aus. OK, vielleicht ist das alles gar nicht so lustig und für den Stöpsel eher ne Last als ne Lust, aber ist schon komisch, wenn man von jemandem hört, der ne Krankheit oder nen Defekt hat, den man selber vielleicht manchmal ganz gerne hätte.

IP: Logged

KillerQueen

Beiträge: 161
Aus: im Zug nach nirgendwo
Registriert: 04.06.2004

24.06.2004 17:33     Profil von KillerQueen   KillerQueen eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
endlich mal ein Junge der den Begriff "Meso" wirklich verdient :rock: :rock:

IP: Logged

Umut Koc

Beiträge: 100
Aus: Frankfurt
Registriert: 11.04.2004

24.06.2004 22:07     Profil von Umut Koc   Umut Koc eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d3f85b9a28="KillerQueen"]endlich mal ein Junge der den Begriff "Meso" wirklich verdient :rock: :rock:[/quote:d3f85b9a28] Oder den Begriff Opfer... Mal abwarten was geschieht... Kenn auch so einen Typen der wegen seiner geeeeeeeene super Muskeln hat aber auf keinem Fall so extreme wie bei diesem Kind... Ist besitmmt ein Türke :silly: deswegen auch diese Muskeln... :silly: :silly: :zunge:

IP: Logged

50cemt

Beiträge: 346
Aus: Bremen
Registriert: 14.02.2004

24.06.2004 22:07     Profil von 50cemt   50cemt eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:50d3401917]Bin mir sicher, dass antrainierte Muskeln schon noch anders aussehen, als gendefektierte.[/quote:50d3401917] 1. Es ist schon klar, dass er dafür trainieren müsste (und auf Ernährung achten etc...) 2. Ich hab mal in einem Bericht über Myostatin gelesen, dass man durch das Blockieren von Myostatin seine Genetik überlisten kann. Myostatin verhindert zu starkes Muskelwachstum. Durch das blockieren von Myostatin sollen angeblich neue Muskelfasern gebildet werden (an einem Tierversuch mit einer Maus hat das ganze schon funktioniert!) Die einzige weitere Möglichkeit neue Muskelphasern zu bilden, ist der Einsatz von Wachstumshormonen. Das Interressante an der ganzen Sache ist, dass wenn man Myostatin blockiert, NUR die Skelletmuskeln wachsen. Das heißt, dass die unerwünschten Nebeneffekte beim Einsatz von Wachstumshormonen auftreten (Herz wächst mit; Wangenknochen, Hände, Füße, einfach alles wächst mit...) nicht auftreten, obwohl man den gleichen Effekt hat. Die Supplement Firmen arbeiten mit Hochdruck an einem Mittel, das Myostatin blockt. Einige Firmen haben sogar schon Myostatinblocker auf den Markt gebracht, aber die taugen bisher noch nichts. Man darf gespannt sein, was die Zukunft bringt. @AA weißt du zufällig, ob bei dem Kind mit Absicht das Myostatin Gen manipuliert wurde? Übrigends: Ich denke es ist nicht auszuschließen, dass in naher Zukunft Genmanipulation im Leistungssport eine Rolle spielen wird. Dass das ganze mehr bringt als "normales Doping" ist selbstverständlich. Falls das passieren sollte, könnte es tatsächlich sein, dass wir bald Athleten sehen, die jenseits von gut und böse aussehen und 180Kg+ auf die Bühne bringen... Naja... Abwarten.

IP: Logged

ilpadre

Beiträge: 5189
Aus: Heydelberg
Registriert: 03.06.2002

25.06.2004 12:14     Profil von ilpadre   ilpadre eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8c0582b7b0="50cemt"]@AA weißt du zufällig, ob bei dem Kind mit Absicht das Myostatin Gen manipuliert wurde?[/quote:8c0582b7b0] Ich bin nicht AA, aber auch er ist nicht allwissend und wird DAS mit Sicherheit nicht beantworten können (wie auch?). Den Artikel hast du gelesen? [quote:8c0582b7b0]Researchers would not disclose the German boy's identity but said he was born to a somewhat muscular mother, a 24-year-old former professional sprinter. Her brother and three other close male relatives all were unusually strong, with one of them a construction worker able to unload heavy curbstones by hand. In the mother, one copy of the gene is mutated and the other is normal; the boy has two mutated copies. One almost definitely came from his father, but no information about him has been disclosed. The mutation is very rare in people.[/quote:8c0582b7b0] Bei mir überwiegt im Moment die Sorge um gesundheitliche Schäden bei dem Jungen - dass er diese bekommt, ist mehr als wahrscheinlich.

IP: Logged

50cemt

Beiträge: 346
Aus: Bremen
Registriert: 14.02.2004

25.06.2004 12:52     Profil von 50cemt   50cemt eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ilpadre Nein, ich habe noch einen anderen Artikel gelesen. Stand mal irgendwann in einer Ausgabe von Muscle and Fitness (nicht dass ihr jetzt glaubt, ich würde regelmäßig MF lesen: Ich hab die Zeitschrift letztes Jahr aufer Fibo geschenkt bekommen. Selbstverständlich würde ich mir so ne Weicheizeitung nicht kaufen...). Ich meine der Artikel hieß die Popey Mäuse oder sowas und handelte von einem Tierversuch an Mäusen, bei denen es gelungen ist, Myostatin zu blocken. Bei denen ist dann genau der Effekt eingetreten, wie bei dem Kind auch...

IP: Logged

Beowulf

Beiträge: 621
Aus: Oklahoma
Registriert: 14.02.2004

26.06.2004 20:27     Profil von Beowulf   Beowulf eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was ich mich frage: Ist der Junge der einzige Mensch in ganz Dtl. der den Defekz hat? Bei 80 mio. Menschen muß es doch mehere davon geben. (und in Amerika sowieso, denn die freakhaftesten Dinge gibt es in Amerika) Es muß doch auch erwachsene mit dem Defekt geben.

IP: Logged

Manuel D

Beiträge: 430
Aus: Wuppertal
Registriert: 28.02.2002

26.06.2004 20:54     Profil von Manuel D   Manuel D eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Vielleicht ist sogar einer unter uns !!

IP: Logged

Uller

Beiträge: 286
Aus:
Registriert: 05.05.2001

26.06.2004 20:54     Profil von Uller   Uller eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Flex Wheeler hat einen ähnlichen Gendefekt. Und einige frühere Bodybuilder vielleicht auch, da deren Geschwister auch sehr muskulös waren ohne zu trainieren. Allerdings hat eigentlich niemand weltweit diesen Fehler in einem solchen Ausmaß wie dieser bemitleidenswerte behinderte Junge. Kein Mensch weiß, was aus ihm wird, ob er überhaupt 20 Jahre alt wird...geschweige denn 60 Jahre oder älter. Soweit ich weiß ist er der erste beobachtete Fall.

IP: Logged

KillerQueen

Beiträge: 161
Aus: im Zug nach nirgendwo
Registriert: 04.06.2004

26.06.2004 23:03     Profil von KillerQueen   KillerQueen eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mesos wie Flex Wheeler verfügen über weniger Myostatin als Ektos,aber soweit ich das mitbekommen habe ist dieser Junge der erste (beobachtete) Mensch bei dem ÜBERHAUPT KEIN Myostatin gefunden wurde (also ein Meso im Quadrat)

IP: Logged

MCA

Beiträge: 187
Aus: Offenbach
Registriert: 14.10.2003

27.06.2004 00:45     Profil von MCA   MCA eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:6464c3234a="inF"]Hi, wenn der Junge Pech hat werden ihn seine Muskeln später am Wachstum hindern. Das kann dazu führen dass er mit 16 schon enorme Rückenprobleme bekommt.[/quote:6464c3234a] egal, hauptsache er kriegt im Kindergarten alle weiber.

IP: Logged

ALPHAFLEX

Beiträge: 1046
Aus: Bayern
Registriert: 24.03.2004

28.06.2004 09:44     Profil von ALPHAFLEX   ALPHAFLEX eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gott sei Dank, ich bin nicht alleine !

IP: Logged

destructivus

Beiträge: 438
Aus: wiEn3
Registriert: 01.09.2003

28.06.2004 10:44     Profil von destructivus   destructivus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:4e42e6b7ce="MCA"][quote:4e42e6b7ce="inF"]Hi, wenn der Junge Pech hat werden ihn seine Muskeln später am Wachstum hindern. Das kann dazu führen dass er mit 16 schon enorme Rückenprobleme bekommt.[/quote:4e42e6b7ce] egal, hauptsache er kriegt im Kindergarten alle weiber.[/quote:4e42e6b7ce] dumm?

IP: Logged

Qubi

Beiträge: 385
Aus: München
Registriert: 10.02.2004

28.06.2004 14:57     Profil von Qubi   Qubi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ein ähnlicher Gen-"defekt" ist in der Medizin ja schon lange bekannt und durchaus recht oft anzutreffen. Es ist das Klinefelter-Syndrom. Hierbei besitzen die Männer ein Y-Chromosom mehr als gewöhnlich, also 2. Dadurch zeichnen sie sich durch deutlich erhöhtes Muskelwachstum, erheblich grössere grobe Kraft, überduchschnittliches Grössenwachstum leider aber auch duch verminderte geistige Belastbarkeit und verminderten IQ aus. Ich sollte für einen Typen dieser Gattung Armbänder bei Erdmann, München besorgen. Er war damals 22 Jahre alt, 190 cm gross, ca. 115 kg schwer und hat mit Expander und Kurzhanteln trainiert. Sah für damals aussergewönlich aus. Die Arme ware riesig, Lat ausladend und gross. Trapez war auch umwerfend. Beine gingen so, Brust lief irgendwie mit. ich lies mir die grössten Armbänder im Geschäft zeigen (die den ganzen Unterarm bedecken mit Nieten besetzt). Als ich meine Unterarme in die Bänder legte und mir die Arme von Michl vorstellte, kam ich drauf, dass sie wohl zu klein sein werden. Der Verkäufer bat mich um Nennung der genauen Masse der Unterarme. Ich mass und es waren 49 cm Unterhalb dem Ellenbogen. Ich such mal ein Photo raus....... Das gleiche gibt es auch bei den Frauen, die von der Genetik her ein Y-Chromosom zuviel haben. Das hat die gleichen Symptome. Diese wurden vor 30 Jahren in China, Russland und USA gezielt für Hammerwerfen, Kugelstossen, Diskus und Speer ausgesucht und gefördert. Ganz zu schweigen von Agromegalie, dem Riesenwuchs, bei der die Hirnanhangdrüse um ein vielfaches zuviel an Wachstumshormon ausschüttet. Die Menschen werden aber nicht besonders alt und sind für den Leistungssport nicht gut zu gebrauchen, weil sie oft auch sehr gross sind und erhebliche Probleme mit den Organen haben. Bezeichnend sind die überdimensionierten Augenwülste, vergrösserte Nasen und ein verlängertes, nach vorne verschobenes Kinn. Bekanntester Vertreter dürfte hier der "Eisenbeisser" vom James Bond sein. Giant bei der Wrestlern hatte auch diese Krankheit.

IP: Logged

Manuel D

Beiträge: 430
Aus: Wuppertal
Registriert: 28.02.2002

28.06.2004 15:06     Profil von Manuel D   Manuel D eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also Klinefelter dürfte das nicht sein, denn seine Symptome sind : Hochwuchs Hodenektopie/Kryptorchismus Mikropenis/kleiner Penis Sterilität/Subfertilität Trisomie oder Monosomie (komplett/partiell) lange Extremitäten verzögerte Pubertät/Hypogonadismus Adipositas/Fettsucht Anomalie der Dermatoglyphen Bewegungsstörungen Gynäkomastie/Brustdrüsenhyperplasie Klinodaktylie des 5. Fingers Osteoporose Skoliose Vierfingerfurche Breitschädel/flacher Hinterkopf Hyperglykämie/nicht insulinpflichtiger D. mellitus Hypospadie/Epispadie Verhaltensstörungen leichte mentale Retardierung Von Muskelwachstum lese ich da nichts.

IP: Logged

Qubi

Beiträge: 385
Aus: München
Registriert: 10.02.2004

28.06.2004 15:10     Profil von Qubi   Qubi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
War auch nicht konkret auf das Kind bezogen. Wollte nur anführen, dass es mehrere genetisch "Defekte" geben kann, die Muskelwachstum verstärken. Hab im Ärtzeblatt was über Myostatin gefunden BERLIN. Ein deutsch-amerikanisches Forscherteam hat erstmals beim Menschen eine Mutation entdeckt, die zu einem außergewöhnlichen Muskelwachstum führt. Die Publikation im New England Journal of Medicine (2004; 350: 2682-8) wird mit Sicherheit in der Body-Building-Szene die Phantasien beflügeln, könnte jedoch auch zu neuen Therapieansätzen in der Behandlung der Muskeldystrophie führen. Bei der Mutation handelt es sich um einen Defekt im Gen für das Eiweiß Myostatin, der 1997 von dem Molekularbiologen Se-Jin Lee von der Johns Hopkins Universität in Baltimore bei Mäusen entdeckt wurde (Nature 1997; 387: 83-90). Der Forscher kreierte damals auf gentechnischem Weg Mäuse, denen das Gen für den “growth/differentiation factor-8 (GDF-8)”, wie Myostatin auch genannt wurde, fehlte. Die Mäuse entwickelten etwa das Doppelte der normalen Muskelmasse und gelangten als “mighty mice” Berühmtheit. Auf den Internet-Seiten der Body-Building-Szene gibt es lange Abhandlungen über das Myostatin-Gen, das in seiner natürlichen Form dem Erfolg im Fitness-Center im Wege zu stehen scheint. Viele würden in ihren Träumen gerne auf dieses Gen verzichten. Doch dies war bisher nur in der Viehzucht möglich. Belgischen Forschern ist es, schon lange vor den Entdeckung des Gens und mit den Methoden der normalen Selektion gelungen, das Blanc-Bleu Belge zu züchten, ein Rind mit einem besonders hohen Fleischanteil, dafür aber mit großen Schwierigkeiten in der Vermehrung. Die Rinder sind vor der Geburt bereits so groß, dass sie kaum noch auf natürlichem Wege geboren werden können. Bisher war es unklar, ob es Mutationen im Myostatin-Gen auch beim Menschen gibt. Das erste Kind, bei dem jetzt eine derartige Mutation gefunden wurde, haben Neurologen der Berliner Charité entdeckt. Wie Prof. Markus Schuelke berichtet, kam das Kind bereits mit kräftigen Oberschenkeln und Oberarmen auf die Welt. Die Neurologen wurden erstmals konsultiert, als das Kind wenige Stunden nach der Geburt einen durch Berührung induzierbaren Myoclonus entwickelte. Dieser besserte sich zwar später und das Kind ist heute geistig und körperlich gesund. Doch die zugezogenen Kardiologen mögen noch nicht ausschließen, dass das Kind später an einer Kardiomyopathie erkranken wird. Denn auch das Herz scheint von dem Muskelwachstum betroffen zu sein. Das Kind ist äußerlich normal, es fiel in der weiteren Entwicklung jedoch durch eine ungewöhnliche Körperkraft auf. Im Alter von viereinhalb Jahren vermag der Junge eine drei Kilogramm schwere Hantel mit ausgestreckten Armen zu halten, berichten die Autoren. Der Junge ist nicht das einzige Mitglied seiner Familie mit einem außergewöhnlichen Muskelwachstum. Seine Mutter war früher eine professionelle 100-Meter Sprinterin und der Großvater, ein Bauarbeiter, soll große Bausteine mit einer Hand angehoben haben. Leider standen für die genetische Untersuchung, die an der Johns Hopkins Universität in Baltimore durchgeführt wurde, nur Mutter und Sohn zur Verfügung. Die Identität des Vaters ist nicht bekannt. Bei der Mutter wurde ein Defekt auf einem der beiden Myostatin-Gene gefunden. Sie war also heterozygot. Der Sohn ist dagegen homozygot. Beide Myostatin-Gene sind defekt. Bei dem Jungen wurde deshalb kein Myostatin im Blut gefunden. In den letzten Jahren konnte die Forschung einiges über das rätselhafte Eiweiß in Erfahrung bringen. Myostatin ist ein negativer Regulator des Muskelwachstums. In seiner normalen, nicht-mutierten Form hemmt er das Muskelwachstum. Vermutlich verhindert Myostatin, dass embryonale Stammzellen, so genannte Satellitenzellen, die in der Muskulatur bis ins Erwachsenenalter vorhanden sind, sich in reife Muskelzellen verwandeln. Diese Zellen bilden gewissermaßen eine Reserve für untergehende Muskelzellen. Ein Mangel an Myostatin könnte deshalb zu einem frühzeitigen Verbrauch dieser Reserven führen. Doch diese Warnungen werden zumindest in der Body Building-Szene nicht ankommen. Dort ist Myostatin längst ein fester Begriff. Im Internet werden auch schon so genannte Myostatin-Blocker angeboten, an deren Wirkung jedoch gezweifelt werden muss. Da das Eiweiß im Serum vorhanden ist, bietet es sich aber auch als Ansatz für rationale Medikamente an. Die US-Firma Wyest hat einen Antikörper gegen Myostatin in der Entwicklung. Mitarbeiter der Firma sind Co-Autoren des Artikels und der Entdecker von Myostatin möchte als Patentinhaber an der Entwicklung dieses oder anderer Medikamente verdienen. Doch wer braucht einen Myostatin-Blocker? Ein potenzielles Einsatzgebiet wäre die Muskeldystrophie. Bei so genannten mdx-Mäusen, ein Modell für die Muskeldystrophie vom Typ Duchennne und Becker, führt die Ausschaltung des Myostatin-Gens zu einem verstärkten Muskelwachstum. Ob die gleiche Wirkung auch beim Menschen, durch eine Behandlung mit einem Antikörper erzielt werden kann, ist dagegen noch offen. Es ist durchaus denkbar, dass das Medikament, wenn es denn auf den Markt käme, vor allem in der Body Building-Szene zum Einsatz kommt. Ein weiterer Missbrauch der jetzigen Entdeckung könnte das gezielte Screening von Kindern sein, um Träger der Mutation zu Kraftsportathleten auszubilden./rme

IP: Logged

ThePump

Beiträge: 210
Aus: Evergreen Terrace
Registriert: 12.03.2004

28.06.2004 16:19     Profil von ThePump   ThePump eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
gibts von dem jungen keine anderen bilder als nur dieses von den beinen? thepump

IP: Logged

Sj

Beiträge: 682
Aus: Koblenz
Registriert: 22.10.2003

28.06.2004 16:38     Profil von Sj   Sj eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Der Junge tut mir nur leid. Sorry, aber wenn der so wie diese Belgian Blue Kühe (Siehe Offtopic-Thread zum gleichem Thema) aussehen wird, beneide ich den um GAR NICHTS.

IP: Logged

TigerWoods

Beiträge: 333
Aus: Mars
Registriert: 24.07.2002

29.06.2004 03:32     Profil von TigerWoods   TigerWoods eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
kann mich dem nur anschliessen. ich empfinde für dieses kind nur tiefstes mitleid. ein solch dramatischer gendefekt ist mit dem leben nicht ohne weiteres zu vereinbaren. und jetzt erzählt nicht wieder diesen felx wheeler krams, bei diesem jungen ist der defekt wirklich dramatisch! dieses kind ist krank! in laborversuchen die sich mit dem thema beschäftigen sind nicht nur erfolge bei rumgekommen. enorme gendefekte ziehen immer erhebliche folgen nach sich. gruss tw

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Skater Stunt, 2er 2mal klassisch, Neue Photos!, TV Daten für Mr.O?, frage, Schaut Euch bitte mal mein Kur-Programm an., Training zum Fettabbau mit unterstützung von Citosan, Workout Nutrition ohne Whey!?, Frage zu Protein und Aminos produkte!, was haltet ihr von der kur?, trizeps, langsam oder schnell ermüdent?, Mein HST plan..., Mein Ernährungsplan, Big Mac und Co, Kur mit Wachsis, Fischöl bei www.ebodies.de, Langeweile auf dem Crosstrainer, was macht ihr dagegen?, Vitamin b12 (vitasprint) während testo-e kur ?, Fettanteil und Muskelgruppen, Dippgürtel?, Warum schrumpfen meine Beine?, Gewicht!, Ten Most Dangerous Mistakes YOU Probably Make With Women, Ernährung, Verkaufe the battle for the olympia 2004 las vegas edition neu und ovp, Outlook, Studenten-zweitjob?, Suche Namen und Bilder von alle Deutschen Profies ab 90-00, Dizzmaster, Clomid oder Nolva bei 250mg Testo / 5 Tage?


Themen dieser Seite:
Kind, Schaut, Myostatin, Die, Der, Muskeln, Junge, Das, Gen, Mutation, Muskelwachstum, Bei, Menschen, Ich, Ein, Mutter, Jahren, Entwicklung, Defekt, Muskelzellen, Forscher, Schülke, Mediziner, Szene, Herz, Jungen, Berlin, Body, Building, Begriff


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Muskel Guide für Frauen
BMS Creavitargo - 2kg
Origineller Bernstein-Silber-Ring!
Sonnenförmiger Anhänger Silber mit Bernstein
Ultimate Nutrition Isopreme - 2270g
Sams Super 91 - 4kg
Leder Maske Falke schwarz
Synergistisches Muskeltraining
PowerBar Power Gel - 1 Beutel
She Shell
Leder Slip Penisaufsatz S-L
PSG-45SM
BMS Glutamin plus - 700g
Davina Energy Oat Snack - 90g
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Koralle


- Hardcore Shop -
Dymatize Ignite (+Ephedra )-100 Kaps.
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
Dymatize PRO 85 - 750g Dose
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize Methoxy 7 - 60 Kaps.
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Dymatize Micronized Glutamine - 300g
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.

- Hot Sex Shop -
Penisring Magic Blue
Buch Lustvolle Fesselspiele
Liebe an der Autobahn
Vibrator Pink Lover
Puppe Pamela
Leder Riemenbody S-L
Damen Riemenbody S-L
Leder Maske Falke schwarz
Leder Bikiniset S-L
Leder Slip mit Doppelpenis S-L
Klappen-Bikini
Buch Anal-Sex
Set Sexy Fun Kit
Busensaugschalen Easy Grow
Best Satisfier

- Berstein Shop -
Bernstein-Silber-Ohrstecker in Herzform
Edles Bernstein Silber Armband
Edler Silber-Anhänger mit grünem Bernstein
Anhänger NEPAL Silber mit Korallen und Türkisen
Elefanten-Bernstein-Anhänger mit Sterling Silber
Bezaubernde Bernsteinohrringe mit Sterling Silber
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Honig
NEPAL ARMBAND ORIGINAL HIMALAYA
NEPAL HALSKETTE MUSCHEL & SILBER & KORALLEN
Silber Ring mit 3 Bernsteinen
Zauberhafter Silber-Anhänger mit 4 Bernsteinen
Wunderschöne Ohrstecke aus Silber mit grünem Bernstein
Wunderschönes Bernstein-Silber Armband Blumenform
Traumhafter Bernstein-Silber-Anhänger
Silber Armband

- Hantelshop -
PSG-452
PSG-44SM
BC-2
PPB-32
LCE-365
RP-0.5kg
OP-05
OP-10
RCH-322
GWT-34
OWT-29
MH-30
Elliptical Crosstrainer Andes 200 CS HRC
KH-G
PSS-60


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB